Otto Stoffel AG

Zwingarten 71

CH-3902 Glis

info@vswellness.ch

Dampfbäder
Mit Dampf wie neu geboren Drucken E-Mail

Dampfbäder - Wassertherapie mit uraltem Hintergrund
Wasser ist Leben. Die Ahnung aus dem Wasser zu stammen, das Wissen, zum grössten Teil aus Wasser zu bestehen, macht uns mit dem Wasser verbunden. Wasser ist Lebenselexier und Badespass, schenkt Erfrischung und lässt gesunden. Seit Jahrtausenden nutzt der Mensch das Wasser, seine Kräfte und Wirkungen. Ja, er weiss schon lange, Wasser in vielfältiger Weise anzuwenden. Die beiden Elemente Wasser und Feuer ergeben zusammen den Dampf, Wasser in seiner feinsten Form. So war das Dampfbad ein wichtiger Bestandteil aller alten Hochkulturen und ein Gradmesser der Zivilisation. Im osmanischen Reich war der Gang in das Dampfbad für viele eine alltägliche Selbstverständlichkeit und Griechen und Römer überzogen Kleinasien, Nordafrika und Europa mit einer derart grossen Zahl von öffentlichen und privaten Dampfbädern, dass die Menge der heutigen Schwimmbäder -relativ gesehen- dagegen gering ist.

altDie Wiederentdeckung einer balneologischen Spezialität
Das ausgehende Mittelalter brachte die alte Badekultur weitgehend zum Erliegen. Eine Wiederbelebung hat erst mit unserem Jahrhundert eingesetzt. Doch sind wir gemessen an früheren Zeiten rückständig in unseren Ansprüchen und Kenntnissen dessen, was Baden alles und das Dampfbad im besonderen bedeuten kann. Wir sind seit vielen Jahren Spezialisten auf dem Gebiet des Dampfbadens. Die neusten balneologischen Erkenntnisse sind Basis unserer Arbeit und Entwicklungen. Deshalb haben wir uns auch ganz besonders mit dem Dampfbad beschäftigt und mit dazu beigetragen, dieses Bad wieder zu entdecken.Wir nutzen den hohen Stand der heutigen Technologie, ein noch nie dagewesenes Materialangebot und unser umfassendes Informations-Niveaus zur Konstruktion von Dampfbädern, welche den ganzen nur möglichen Erfahrungsschatz enthalten und zugeschnitten sind auf die Ansprüche des Menschen von heute, für langlebige zukunftsbeständige Nutzung.

 

Dampfbad oder Sauna
Das entscheidende am Dampfbad ist der hohe Wassergehalt der Luft eben der Dampf, welcher trotz relativer niedriger Temperatur von 45-50 ° C. als heiss empfunden wird, aber rund fünfzig Grad kälter ist als das trocken-heisse Klima in der Sauna. Entzieht die mit etwa 12% Luftfeuchtigkeit äusserst trockene Luft der Saunahaut und Körperfeuchtigkeit, so wird zumindest die Haut in der Dampfsauna bei einer Feuchtigkeit von etwa 95% geradezu mit Feuchtigkeit gesättigt. Ist die Sauna schon gesund, so ist die Dampfsauna noch gesünder. Es steht fest, dass die Kreislaufbelastung im Dampfbad deutlich geringer ist als in der Sauna. Ist bei hohem Blutdruck vor der Sauna zu warnen, so empfiehlt sich gerade dann das Dampfbad wegen seiner blutdrucksenkenden Wirkung.

Das klassische Dampfbad war übrigens meist mit einer oder mehreren Saunen kombiniert und man empfand als höchsten Luxus mehrere Saunagänge mit steigenden Temperaturen aufeinander folgen zu lassen, um mit dem Dampfbad den krönenden Abschluss einer balneologischen Revitalisierung zu finden. Wer es sich leisten kann, sollte beides besitzen. Dann kann man mit Saunagang und Dampfbad abwechseln, wie es heute von vielen erfahrenen Badegästen in den bestehenden Anlagen praktiziert wird.

Der Badegang beim Dampfbad
Der Badegang beim Dampfbad unterscheidet sich kaum vom Saunagang. Heisses Waschen mit Seife und warmes Abbrausen gehen voraus. Im Dampfbad bleibt man nach Belieben, meist 10-15 Minuten. Danach braust man sich warm ab und benutzt eventuell ein warmes Badebecken. Nur wer den Reiz erhöhen will, kühlt sich wie nach dem Saunagang ab. Eine halbe Stunde Ruhe sollte sich anschliessen, bevor man das Dampfbad wieder aufsucht oder den Dampfbadgang beendet.

Dampf tut gut und heilt
Abschalten, entspannen, vom Stress der Arbeit und Umwelt erholen, wer möchte das nicht. Gerade hierzu ist das Dampfbad das ideale Mittel. Die milde feuchte Wärme des Dampfbades öffnet alle Poren, entkrampft die Muskulatur und behebt viele Verspannungen. Deshalb ist oft eine verblüffende Wirkung auch bei Bandscheibenbeschwerden festzustellen. Generell wird der Stoffwechsel gesteigert, was zum Abbau von Giften führt.
So geht man im Dampfbad viele Leiden gleich zweichfach an. Denn die tief in das Gewebe eindringende feuchte Wärme sorgt für eine bessere Durchblutung von Muskulatur, Gelenken und Organen, worauf die heilsame Wirkung bei Hexenschuss, Muskel-und Gelenkrheuma zurückzuführen ist. Besonders einleuchtend ist die Besserung von Erkältungskrankheiten oder anderen Schäden der Atmungsorganen, weil der Dampf tief in Bronchien und Lunge dringt.

Schön und jugendlich durch Dampf
Parallel zu den Wirkungen im Körperinneren ist eine erstaunliche äusserliche Reaktion durch das Dampfbad festzustellen. Dampf macht schön und jugendlich, denn der heisse Dampf öffnet nicht nur die Poren - wie in der Sauna - sondern führt dem Gewebe gleichzeitig Feuchtigkeit zu. Das Ergebnis ist eine seidenweiche und glatte Haut, Hautunreinlichkeiten verschwinden, Falten werden ausgebügelt. 

 

Wir führen auch Produkte von Thermarium. Schauen Sie sich doch mal auf deren Homepage um!